Ein altes Sprichwort besagt, dass man nie auslernt. Doch was passiert, wenn man sich aus Gewohnheit immer wieder dabei erwischt, bei Wartezeiten Angry Birds zu spielen? Womit könnte man seine Gehirnmuskeln unterwegs trainieren? Eine Idee: Wie wäre es, wenn ihr euer Englischwissen mal auf die Vokabelprobe stellt – oder etwas Spanisch für den Sommerurlaub lernen würdet? Ganz passend dazu testete Stiftung Warentest kürzlich Vokabeltrainer fürs Handy – und kam zu einem überraschenden Fazit: Unterwegs Pauken kann sogar Spaß machen!

And the winner ist busuu.com
Im besagten Test schnitten die kostenlosen iPhone-Apps von busuu.com am besten ab. Sie sind überdurchschnittlich gut bebildert, bieten abwechslungsreiche Aufgaben (zum Beispiel ein Satzergänzungsspiel, in dem man die Worte in der richtigen Reihenfolge arrangieren soll) und können auch vorgelesen werden. Über die busuu-Webseite und Apps könnt ihr auf diese Weise Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Polnisch und Türkisch lernen. Die kostenlosen iOS-Apps bestehen aus einigen Gratis-Lerneinheiten in vier Schwierigkeitsstufen. Alle Einheiten einer Schwierigkeitsstufe könnt Ihr dann als In-App-Einkauf für jeweils drei Euro freischalten.

Mehr als die Apps bietet hingegen die busuu-Webseite selbst, denn darüber haben auch Nutzer von Android-Smartphones Zugriff auf sämtliche Gratis-Lerneinheiten. Mehr noch: Wer sich registriert, gibt der Webseite sogar die Möglichkeit, gezielt auf Schwachstellen einzugehen. Außerdem könnt ihr dort Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen, die im Gegenzug gerade Deutsch lernen wollen. Dieser soziale Hilfsaspekt gefällt mir besonders, schließlich erfährt man nur durch Menschen, was Land und Leute so ausmacht. Und die sind doch der beste Grund, um eine neue Sprache zu lernen.

Wann und wie habt Ihr denn zuletzt ein paar Vokabeln gepaukt – oder sogar eine neue Sprache gelernt?

Be Sociable, Share!

Tags: , , , , , , , , , ,