Ob ihr es glaubt oder nicht: Die ersten Musikinstrumente sind steinalt. Schon vor rund 35.000 Jahren setzten Menschen Knochenflöten ein, um Musik zu machen. Doch in den vergangenen 100 Jahren sind zahlreiche neue Geräte dazugekommen, zum Beispiel die E-Gitarre. Bei einem Streifzug durch den Android Market und Apples App Store sind wir dabei auf ein paar sehr spannende Musik-Apps gestoßen, über die ihr mit eurem Smartphone selbst zum Musiker werdet.

Die Smartphone-Gitarre
Mit der kostenlosen App Virtual Guitar Free (Android/iPhone) könnt ihr lernen, wie man Gitarre spielt. Die App bietet euch Zugriff auf über 100 verfügbare Akkorde, mit denen ihr eigene Stücke komponieren könnt. Sehr praktisch: Durch den Einsatz des Smartphones habt ihr immer die Möglichkeit, ganz diskret unterwegs mit Kopfhörern zu üben. Euch steht dazu sogar eine Songauswahl online zur Verfügung, über die ihr unter anderem Lieder von Lady Gaga, Bob Marley, The Beatles, Metallica und vielen anderen nachspielen könnt.

Musik-App

Das Klavier im Griff
Durch ihr Touch-Display bieten sich Smartphones besonders dazu an, als virtuelles Klavier herzuhalten. Da wäre beispielsweise die kostenlose App Perfect Piano (Android), über die ihr Ausschnitte einer gesamten Klaviatur in zwei Darstellungsreihen auswählen könnt. Der Klavierklang ist überzeugend – und wer etwas mit der App trainiert, wird auch als Anfänger schon bald damit umgehen können. Ebenso kostenlos wie Perfect Piano ist auch Real Piano (iPhone), das die vollständigen 88-Tasten eines echten Klaviers samt realistischem Klang darstellen kann. Sehr praktisch: Ihr könnt die Tastengröße dabei sogar auf eure Fingergröße anpassen.

iPhone-Schlagzeuger
Wer der klassischen Musik nicht viel abgewinnen kann, der kann sich beispielsweise an Drum Kit (iPhone) probieren. Die kostenlose App bildet ein komplettes Schlagzeug-Set ab, auf dem ihr per Fingerzeig trommeln und schlagen könnt. Für erfahrene Nutzer gibt es auch die Möglichkeit, zwischen einem klassischen und einem Hip-Hop-Kit zu wechseln und den aufgenommenen Beat zu speichern und zu erweitern. Etwas komplexer und mit mehr Optionen ausgestattet ist die kostenlose App Drum Kit – a pro drum set für Android-Smartphones. Sie bietet ein noch komplexeres Drum-Set, das mit vielen weiteren (leider kostenpflichtigen) Drums ergänzt werden kann.

Bongos Free iPhone

Alternativprogramm: Bongos
Bongos Free (iPhone) ist eine kostenlose App, mit der ihr auf bis zu vier virtuellen Bongos gleichzeitig trommeln könnt. Der Clou daran: je fester ihr auf das Display drückt, umso lauter wird der Klang. Ebenso kostenlos ist auch die App Andser Bongos (Android), bei der ihr zwei Bongos bespielen könnt.

Wir hoffen, euch hat unser kleiner Ausflug in die virtuelle Musikwelt der Smartphones gefallen  und würden uns sehr über Erfahrungsberichte zu diesen oder ähnlichen Apps von euch freuen.

Be Sociable, Share!

Tags: , , , , , , , , , ,