Es gibt Menschen, die würden um keinen Preis der Welt ihren Vertrag ändern wollen, aus Angst, Ihre alte Nummer zu  verlieren. Diesen Menschen kann jedoch geholfen werden, denn es ist schon seit Jahren bei den meisten Anbietern möglich, die Rufnummernmitnahme  in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie also vor einem Vertragswechsel stehen, können Sie auch bei uns ihre alte Rufnummer mitnehmen – BASE beschreibt Ihnen den Vorgang Schritt für Schritt. Zum Beispiel können Sie die Übernahme schon vier Monate vor dem Wechsel zu BASE beantragen – und sogar noch 20 Tage nach dem Vertragsende. Auch alte Prepaid-Mobilfunknummern können mit zu BASE gebracht werden.

Mit einer Rufnummernmitnahme …

… müssen Sie die neue Nummer nicht überall bekannt machen.

… ersparen Sie es all ihren Kontakten, ihre alte Nummer zu ersetzen.

… bleiben Sie auch für langjährige Bekannte erreichbar.

So funktioniert es.
Auf unserer Webseite haben wir deshalb alle wissenswerten Details zur Rufnummernmitnahme für Sie zusammengetragen, denn so schwer und kompliziert ist das gar nicht. Ihre Aufgabe ist es lediglich, einen neuen BASE Vertrag abzuschließen. Zeitgleich kündigen Sie den Vertrag bei Ihrem alten Anbieter. Schließlich füllen sie das BASE Formular zur Rufnummernmitnahme aus, dann ausdrucken, abschicken – fertig.

Sollten Sie darüber hinaus Hilfe bei der Kündigung ihres alten Vertrags benötigen, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf den BASE Kündigungshelfer.

Wie viele Nummern haben Sie schon während Ihres Handydaseins gewechselt? Oder sind Sie froh, wenn Sie alle paar Jahre eine neue Nummer haben, um nicht von ungeliebten Bekannten und Ex-Freunden belästigt zu werden?

Bildquellenangabe: Christoph Droste  / pixelio.de

Be Sociable, Share!

Tags: , ,