Ideen sammeln. Texte strukturieren. Notizen machen. Das sind alles Anlässe, um Mind Maps zu erstellen, sozusagen “Landkarten des Gehirns”. Früher zeichnete man Mind Maps nur auf Papier, heute gibt es zum Glück natürlich auch praktische Apps für Smartphone und Tablet.

“Wie, was, Mind Maps? Nie gehört!”
Mindmapping ist eine bestimmte Methode, um Gedanken aufzuzeichnen und zu ordnen. Am Ende des Mindmapping habt ihr eine Zeichnung vor euch, die ein bestimmtes Thema grafisch sortiert: Es gibt einen Mittelpunkt, um den sich alle Gedanken drehen. Diese sind durch immer feiner werdende Verästelungen miteinander vernetzt. Der Vorteil von Mindmapping: Es spricht beide Gehirnhälften an, die linke fürs rationale Denken und die rechte für die Kreativität.

Geniale Möglichkeiten
Wenn ihr einmal auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr Mind Maps in vielen Bereichen einsetzen – mobil und effektiv. Man kann Besprechungen oder Seminare “mitschreiben”, eine Präsentation vorbereiten, Projekte planen oder ganz einfach auf neue Ideen kommen. Am besten natürlich mit den richtigen Apps.

Raum zum Denken
Früher erstellte man Mind Maps ganz pragmatisch auf Papier: das Hauptthema in die Mitte und drumherum die Verzweigungen. Um ein noch besseres Bild der eigenen Gedankenwelt zu bekommen, arbeitete man auch mit Farben und vielen kleinen Symbolen. Das alles lässt sich natürlich auch ganz hervorragend mit eurem Smartphone erledigen – und vor allem hervorragend revidieren, umordnen und mehr.

Unser Tipp: Mindjet
Eine besonders verbreitete Lösung für Mind Maps auf Smartphones ist Mindjet für iPhone und Android. Schon nach kurzer Einarbeitungszeit erzeugt ihr sogar Riesen-Mind-Maps auf dem Screen. Eure grafischen Möglichkeit mit der App sind sehr umfangreich und trotzdem einfach zu handhaben. Denn dank kontextsensitiver Menüs müsst ihr nicht lange suchen, was ihr jeweils gerade braucht. Neue Zweige erstellt ihr z.B. einfach mit den Bewegungen eines Fingers. Und natürlich brauchen eure Ideen nicht nur auf dem Mobilgerät zu bleiben. Bei Bedarf exportiert ihr sie einfach als Textdokument, PDF, Powerpoint-Datei oder in einem anderen Format.

Tolle Alternativen
Alternativen zu Mindjet für Smartphones mit Android sind z.B. Connected Mind oder Mind Map Memo.  Auf dem iPhone bieten sich auch  iThoughts und MindNode an. Alle Apps zeichnen sich durch eine besonders einfache Bedienung aus. Probiert sie aus und entscheidet selbst, welches das beste Mind-Mapping-Programm für euch ist. Viel Spaß!

Be Sociable, Share!

Tags: ,