151215_base_geruechte_1200x628
Und die Gerüchteküche brodelt wieder: Diesmal geht es um den Release oder Nicht-Release des LG G Flex 3. Die Produktion der nächsten Generation des elegant geschwungenen Smartphones soll nämlich vorerst auf Eis gelegt worden sein.

 

 

LG G Flex 2: Gut gemeint

 

Eigentlich sah es ganz gut aus für das geschwungene Modell von LG: Das LG G Flex 2 kam dieses Jahr im März in den Handel und erhielt zahlreiche positive Rezensionen. Viele kleine Makel des Vorgängermodells wie zum Beispiel die zu geringe Displayauflösung oder das etwas zu große Gehäuse wurden erfolgreich verbessert. Das Gerät lag auf gutem Highend-Niveau. Curved-OLED-Display, 13 Megapixel Kamera mit Auto-Laserfokus und selbstheilendem Akkudeckel rundeten das Gesamtbild schön ab. Der gebogene Bildschirm war als Verbesserung für die Akustik sowie die Bildqualität konzipiert.

 

 

LG G Flex 2: Ein Ladenhüter?

 

Gerüchten zufolge sollen sich die Geräte der G-Flex-Serie allerdings nicht so gut verkauft haben, wie LG es gehofft hatte. Die dritte Generation der Modelle sollte Anfang Januar 2016 auf der CES in Las Vegas vorgestellt werden, zumindest wurde das auf ebenjener vor knapp einem Jahr angekündigt. Laut dem Tech-Blog Android Authority soll die Weiterentwicklung des LG G Flex 3 aber momentan pausiert sein: Es wird gemunkelt, dass die Produktion komplett eingestellt werden soll. Angeblich möchte sich LG stattdessen auf die Weiterentwicklung des LG V10 konzentrieren und dessen nächste Generation im zweiten Halbjahr 2016 releasen.

Immerhin wird man sich also dennoch auf zwei LG-Phones freuen dürfen: Die beiden Flaggschiffe G5 und V10 werden wohl so erfolgreich werden, wie wir es uns für die Flex Phones gewünscht hätten.

Be Sociable, Share!

Tags: , ,