Handy-schützenJeder zehnte Deutsche über 14 Jahren hat schon mal sein Handy verloren, 3,5 Mio. wurde ihr Handy gestohlen und 2,8 Mio. wussten nicht, ob sie ihr Handy „nur“ verloren haben oder es Ihnen gestohlen wurde. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Bitkom-Umfrage.

Wie kann man sein Handy schützen, einen Verlust vermeiden – oder zumindest den Schaden minimieren? Dafür habe ich euch die aus meiner Sicht wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Handy vor Verlust schützen
Am wichtigsten ist es natürlich, immer gut aufs Handy aufzupassen. Achtet, darauf, dass es nicht zum Diebstahl einlädt. Also nicht offen im Auto liegen lassen, nach Möglichkeit in verschließbaren Taschen aufbewahren und so weiter.

SIM-Karte und Handy vor Missbrauch schützen
Sorgt über die entsprechenden Handyeinstellungen dafür, dass bei jedem Einschalten die PIN eurer SIM abgefragt wird. So lässt sich verhindern, dass Fremde z.B. nach einem Diebstahl eures Handys auf Dauer auf eure Kosten telefonieren können.

Außerdem bieten viele Handys heute die Möglichkeit, auch den Zugriff auf die Daten und Apps durch die Eingabe eines Codes zu sichern. Das ist z.B. wichtig, wenn ihr Cloud-Dienste nutzt oder für euer Smartphone einen Zugriff auf den eigenen Rechner eingerichtet habt.

Handydaten sichern
Last but not least: Sichert Eure Daten regelmäßig. So rettet ihr wenigstens alle wichtigen Telefonnummern, Fotos, Lesezeichen und sonstige Daten, auch wenn das Handy mal verschwunden sein sollte.

Damit ihr bei einem Verlust genaue Angaben zu eurem Handy machten könnt, gibt es bei Base eine SOS-Karte zum Download. Darauf könnt ihr alle wichtigen Daten zum Handy, auch die IMEI-Nummer, notieren. Diese Daten sind z.B. für die Polizei bei einer Diebstahlmeldung nützlich.

Handy weg – und jetzt?
Als erstes gilt: keine Panik, sondern ruhig und richtig handeln.

1.) Versucht, das Handy zu orten. Ruft erst einmal mit einem anderen Telefon euer eigenes Handy an. Vielleicht befindet es sich noch in der Nähe, dann braucht ihr nur dem Klingelton zu folgen. Oder ein ehrlicher Finder nimmt den Anruf an und ihr könnte die Übergabe verabreden. Einige Handys bieten auch die Möglichkeit, sich übers Internet orten zu lassen.

2.) Falls die Ortungsversuche nicht direkt zum Erfolg führen, lasst sofort eure SIM-Karte sperren. Bei BASE geht das online über Mein Konto http://www.base.de/Kundencenter/Mein-Konto oder einen Anruf bei der Kundenhotline 0163-163-1140 (oder aus dem BASE Netz über 1140). Aus dem Ausland müsst ihr die 0049 vorwählen.

3.) Lasst Euch auf jeden Fall den genauen Zeitpunkt der Sperrung per E-Mail bestätigen. Denn ab diesem Zeitpunkt kann kein weiterer Schaden durch den Missbrauch des Handys für euch entstehen.

4.) Erstattet Anzeige bei der Polizei, wenn Euch das Handy gestohlen wurde. Das geht mittlerweile sehr unkompliziert online auf www.polizei.de. Dabei braucht ihr unbedingt die IMEI-Nummer des Handys – siehe oben zur SOS-Card.

Neue SIM-Karte und neues Handy
Bei BASE könnt ihr auch nach dem Verlust des Handys online unter Mein Konto oder per Kundenhotline ohne Probleme eine neue SIM-Karte zusenden lassen, die innerhalb von 48 Stunden zugeschickt wird. Das kostet einmalig 15 €. Bei Prepaid-Karten bleibt übrigens das Guthaben erhalten.

Weitere Infos zum Thema (z.B. wie ihr als BASE Kunden nach dem Verlust ein neues Handy bestellt) findet ihr übrigens auf der BASE Website unter http://www.base.de/Service/Handyschutz-Handyverlust

 

 

 

Be Sociable, Share!

Tags: