Eine Festnetznummer fürs Handy? Schon seit einigen Tagen hält sich ein Gerücht hartnäckig im Internet und heute freuen wir uns, es Euch auch offiziell bestätigen zu können.

„Festnetz to Go“ heißt es jetzt bei uns – und das ermöglicht es euch als BASE Kunden,  eine zusätzliche Festnetznummer fürs Handy zu buchen.* Damit habt Ihr das Festnetz praktisch überall und jeder Zeit in der Tasche dabei und Freunde oder Familie erreichen Euch nun in ganz Deutschland zum Festnetzpreis. Endlich kann Schluss sein mit zwei getrennten Telefonwelten: auf das Festnetztelefon daheim, den Anrufbeantworter und das Pflegen eines zweiten Adressbuchs könnt Ihr nun verzichten. Übrigens: Die zusätzliche Festnetznummer fürs Handy gibt es auch für Kunden von E-Plus, AY YILDIZ und MTVmobile.

Festnetz zum Mitnehmen: Die Festnetznummer fürs Handy
Mit diesem Angebot setzen wir auf einen aktuellen Trend: Es geht auch ohne! Das bestätigten uns viele Kunden in einer aktuellen GFK-Studie im Auftrag der E-Plus Gruppe. So können sich bereits 30 Prozent der deutschen Festnetz-Kunden vorstellen, auf ihren Anschluss zu verzichten und nur noch über das Mobilfunknetz zu telefonieren. Genauso groß ist dennoch der Wunsch der BASE Nutzer nach einer festnetzgünstigen Erreichbarkeit auf dem Handy, der uns schon häufig hier im Blog, auf Facebook oder in den zahlreichen Online-Foren, Blogs etc. begegnet ist.

Für viele Nutzer kostenlos
Für viele von Euch ist die neue Option Festnetznummer fürs Handy kostenlos. Denn wenn Ihr bereits im Mein BASE Tarif die Festnetz Flat oder Allnet Flat nutzt, ist dieser neue Service gleich inklusive. Wenn Ihr keine dieser Flatrate-Optionen gebucht habt, kostet Euch die zusätzliche Festnetznummer fürs Handy nur 5 € im Monat. Die Ortsvorwahl der neuen Nummer entspricht dabei Eurer Meldeadresse.

Nehmt die bisherige Festnetzrufnummer einfach mit
Viele nutzen ihre Festnetznummer schon viele Jahre. Um so wichtiger ist es, dass ihr Eure bisherige Festnetznummer ganz einfach mitnehmen könnt. Dafür müsst Ihr uns lediglich damit beauftragen, Euren Festnetzanschluss zu kündigen und die Nummer zu übernehmen. Wir bei BASE kümmern uns dann um alles Weitere – damit die Festnetznummer fürs Handy dieselbe ist, die eure Freunde, Bekannten und Verwandten schon kennen.

Wer auf das Festnetz verzichten kann und die günstige Erreichbarkeit von BASE mit der Festnetznummer fürs Handy nutzt, spart zudem jeden Monat. Denn viele Menschen zahlen die Grundgebühr für ihren Telefonanschluss daheim nur noch, um dort erreichbar zu sein.

Update
Nachdem ihr uns zahlreiche Fragen gepostet habt, möchten wir euch hier noch mal die 13 wichtigsten Fragen und Antworten bereitstellen:

1) Wie lange dauert es bis ich unter der Festnetznummer auf dem Handy erreichbar bin?
Antwort: 24-48h nach der Optionsbuchung wird die Festnetznummer aktiviert. Du wirst über die Aktivierung deiner Festnetznummer fürs Handy dann per SMS informiert.

2) Ist die Option Festnetznummer fürs Handy auch für aktuelle Bestandskunden, d.h. Mein Base, AY YILDIZ, MTV, und Bestandskunden mit Alttarifen von BASE und E-Plus buchbar?
Antwort: Ja , beides ist möglich. Die Option Festnetznummer fürs Handy wird auch hier angeboten. Zu Bestandsverträgen, die keine Festnetz-Flat beinhalten, ist zusätzlich eine Festnetz-Flat buchbar.

3) Muss ich für die Aktivierung/Deaktivierung der Option oder Rufnummernwechsel eine Gebühr bezahlen?
Antwort: Nein, du musst keine Gebühr dafür bezahlen.

4) Kann meine aktuelle Festnetznummer aufs Handy portiert werden und wie viel kostet das?
Antwort: Ja, das ist möglich. Es können hierbei Portierungsgebühren seitens des alten Festnetz-Anbieters anfallen. Diese musst du dort direkt erfragen.

5) Soll ich bei meinem alten Anbieter selber kündigen, um meine Rufnummer zu BASE portieren zu können?
Antwort: Nein, die Portierung inkl. der Kündigung des kompletten Anschlusses übernehmen wir für dich. Wenn du selbst deinen alten Festnetzvertrag gekündigt hast, ist eine Portierung nicht mehr möglich.

6) Kann ich mehrere Festnetz-Rufnummern mitnehmen bzw. portieren?
Antwort: Ja, du kannst mehrere Rufnummern (ISDN) portieren. Aber nur eine Rufnummer kann für die Festnetznummer Option genutzt werden.

7) Was ist, wenn mein Festnetzvertrag des derzeitigen Anbieters noch länger als 6 Monate läuft?
Antwort: Dann ist eine Portierung leider noch nicht möglich. Erst wenn die Restvertragslaufzeit weniger als 6 Monate beträgt, kann die Portierung der Rufnummer bei uns beauftragt werden. Du kannst auch, nachdem du schon eine gewisse Zeit eine neue Festnetznummer nutzt, eine Rufnummernmitnahme beantragen – solange dein alter Festnetzvertrag noch gültig ist.

8 ) Was ist, wenn ich eine Portierung meines Festnetzanschlusses mit DSL oder Triple-Play beauftragt habe?
Antwort: Dann hast du deinen kompletten Anschluss inklusive aller Zusatzleistungen, wie auch Internet und Fernsehen, gekündigt.

9) Kann ich bei der Festnetznummer fürs Handy eine Wunschrufnummer erhalten?
Antwort: Das ist leider nicht möglich.

10) Erhalte ich bei einem Umzug eine neue Festnetznummer für meine Option Festnetznummer fürs Handy?
Antwort: Ja, sofern du in eine neue Stadt ziehst und uns dies über die Hotline mitgeteilt hast, wird die alte Festnetznummer fürs Handy deaktiviert und eine neue Festnetznummer aktiviert. Dies erfolgt automatisch nach Eintrag der neuen Meldeadresse bei der Hotline. Du wirst hierüber per SMS informiert.

11) Wie verhält es sich mit dem Anrufbeantworter/Mailbox?
Antwort: Der Anrufbeantworter der Mobilfunknummer ist derselbe, der für die Festnetznummer fürs Handy genutzt wird, d.h. sämtliche Anrufe – egal ob auf die Mobilfunknummer oder auf die Festnetznummer fürs Handy – gehen auf ein und den selben Anrufbeantworter/Mailbox ein.

12) Ich nutze eine Flexicard. Auf welcher Karte gehen die Anrufe bei der Festnetznummer fürs Handy ein?
Antwort: Es verhält sich genauso wie bei der Mobilfunknummer, d.h. entsprechend den Nummer-Prioritäten, die für die Flexicard eingestellt wurden. Mit der Festnetznummern-Option gilt also wie gewohnt: 2 SIM-Karten, eine Nummer.

13) Wenn ich keinen Mobilfunk-Empfang habe, bin ich trotzdem unter der Festnetznummer fürs Handy erreichbar?
Antwort: Nein, du bist dann auch nicht über die Festnetznummer fürs Handy erreichbar. Es kann in beiden Fällen, d.h. bei Anruf auf die Mobilfunknummer oder Festnetznummer fürs Handy, eine Nachricht auf der Mailbox (falls du diese aktiviert hast) hinterlassen werden.

Bei noch mehr Fragen rund um das Thema Festnetznummer fürs Handy könnt ihr euch auch gerne an unsere Mobilfunkexperten wenden.

*Rechtliche Hinweise

Be Sociable, Share!

Tags: , , ,