Artikel zum Thema ‘Service’

Musik-Apps (#2)
Öfter mal etwas Neues entdecken

Wer hat schon Lust auf den ewig gleichen Sound im Kopfhörer? Öfter mal etwas Neues, heißt die Devise. Deshalb zeigen wir euch heute, wie ihr mit eurem Smartphone schnell spannende, neue Musik entdecken könnt, die nicht jeder kennt.

Die klassische Suche nach guten Songs
Klar, ihr habt eure Lieblingskünstler und -bands. Und im Radio, im Club, beim Stöbern im Netz hört man neue Sachen. Außerdem kann man gewissenhaft Musikkritiken lesen und Freunden zuhören, die mit Empfehlungen um sich werfen. Aber das war es dann meistens schon. Doch auf diese Weise bleibt viel Musik außen vor, die es sich zu entdecken lohnt.

Weiterlesen

Tags: , , ,

Mobil und produktiv (#6)
Mindmapping: Ideen in Szene setzen

Ideen sammeln. Texte strukturieren. Notizen machen. Das sind alles Anlässe, um Mind Maps zu erstellen, sozusagen “Landkarten des Gehirns”. Früher zeichnete man Mind Maps nur auf Papier, heute gibt es zum Glück natürlich auch praktische Apps für Smartphone und Tablet.

“Wie, was, Mind Maps? Nie gehört!”
Mindmapping ist eine bestimmte Methode, um Gedanken aufzuzeichnen und zu ordnen. Am Ende des Mindmapping habt ihr eine Zeichnung vor sich, die ein bestimmtes Thema grafisch sortiert: Es gibt einen Mittelpunkt, um den sich alle Gedanken drehen. Diese sind durch immer feiner werdende Verästelungen miteinander vernetzt. Der Vorteil von Mindmapping: Es spricht beide Gehirnhälften an, die linke fürs rationale Denken und die rechte für die Kreativität.

Geniale Möglichkeiten
Wenn ihr einmal auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr Mind Maps in vielen Bereichen einsetzen – mobil und effektiv. Man kann Besprechungen oder Seminare “mitschreiben”, eine Präsentation vorbereiten, Projekte planen oder ganz einfach auf neue Ideen kommen. Am besten natürlich mit den richtigen Apps.

Weiterlesen

Tags: ,

Das BASE Tab 7.1 im Test

Da ist es: Unser nigelnagelneues BASE Tab. Vor genau 10 Monaten habe ich euch an dieser Stelle seinen Vorgänger präsentiert – das allererste Tab von BASE. In der Zwischenzeit haben wir ganz viele Erfahrungen gesammelt, tonnenweise Feedback von euch und anderen Nutzern erhalten und alles noch besser, schneller, aber gewohnt günstig gemacht. Ich habe mir das frisch aufgelegte BASE Tab 7.1 für euch genauer angesehen.

Machen schnell Spaß: Hardware und Prozessor
Einmal in die Hand genommen, geht der Spaß gleich los. Das BASE Tab 7.1 fasst sich satt und solide an. Für intensives Verwenden, Verreisen, Verstauen also bestens geeignet. Und was kann die Hardware technisch? So einiges. Jedes Tippen, Wischen und Ziehen beantwortet das 7,0“ Touch-Display blitzschnell. Gegenüber dem Vorgänger eine klare Steigerung – und die kann sich der 1,4 GHz Prozessor auf die Fahne schreiben (zuvor: 600 MHz). Der neue Bildschirm fühlt sich übrigens nicht nur wertiger an, sondern bietet auch eine viel höhere Auflösung: 1024×600 Pixel (statt zuvor 800×480).

Weiterlesen

Tags: , , ,

Mobil und produktiv (#5):
Vor dem Meeting schnell die Krawatte binden – aber richtig

Der nächste Termin steht an. Ein Meeting mit einem Kunden, ein Bewerbungsgespräch oder ein wichtiges Geschäftsessen. Alles ist an seinem Platz, nur die Krawatte sitzt nicht. Wer sie jetzt nicht sicher binden kann, hat ein Problem. Zum gibt’s auch dafür die richtigen Apps.

Sich nicht um Schlips & Kragen knoten
Bei der Wahl des Krawattendesigns kann man sich austoben: Punkt und Strich und bunt, ganz nach Geschmack. Beim Binden ist der Gestaltungsspielraum wesentlich geringer. Es gibt zwar eine Auswahl von Krawattenknoten, von einfach bis kompliziert. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie müssen sitzen. Denn nur wenn sie richtig gebunden werden, endet das ca. 1,5 m lange Kleidungsstück auch modekonform knapp über der Gürtellinie.
Einige App-Programmierer haben das Problem erkannt (wir vermuten, sie haben selbst schon unter Zeitnot mit den Krawattenknoten gekämpft). Mit einfachen und vor allem bebilderten Schritt-für-Schritt-Anweisungen zeigen diese Apps, wie man die Enden der Krawatte schwingt.

Weiterlesen

Tags: , , ,

Musik-Apps (#1):
Klingt gut. Aber wer spielt da?

Im Radio läuft ein Spitzensong. Aber der Moderator weigert sich standhaft, Sänger oder Songtitel zu nennen. Oder ihr sitzt in der Kneipe, auf den Boxen geht es ab – und zu gerne würdet ihr euch den Song aufs Handy holen. Doch den Kellner zu fragen, ist euch dann auch zu blöd. Zum Glück habt ihr ein smartes Phone dabei!

So werdet ihr zum wandelnden Musiklexikon
Mit den richtigen Apps könnt ihr in Sekundenschnelle fast jeden Song identifizieren, den ihr im Radio, in der Kneipe oder im Club hört. Die App nimmt ein paar Sekunden auf und schickt die Soundschnipsel zu einem zentralen Server. Hier wird das Material blitzschnell analysiert und mit einer riesigen Datenbank abgeglichen. Ruckzuck bekommt ihr das Ergebnis aufs Handy zurück. Und siehe da, ihr wisst Bescheid: Künstler oder Band und Songtitel erscheinen auf eurem Screen. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Song jetzt direkt kaufen – aber natürlich nicht nur!

Weiterlesen

Tags: , , , ,

Hart im Nehmen – leicht zu haben: Die Outdoor-Handys (#1)

Ob ein Abenteuer-Trip nach Alaska, eine Berg-Tour in den Anden oder ein Unterwasser-Shooting auf den Bahamas: Wer aus privaten oder beruflichen Gründen die Natur zu seinem zweiten Wohnsitz gemacht hat, weiß, dass die richtige Ausrüstung immer der beste Weg ans Ziel ist. Und damit meine ich nicht nur die wetterfeste Funktionsbekleidung und das professionelle Equipment, sondern auch Mobilfunkgeräte, die jeden Outdoor-Spaß einfach und zuverlässig mitmachen. Auch im Ernstfall.

Was haben Outdoor-Handys, was andere nicht haben?
So einiges. Auch wenn sich die Features von Hersteller zu Hersteller und von Modell zu Modell unterscheiden, besitzen sie alle ein extrem robustes Gehäuse, das speziell vor äußeren Einflüssen schützt – z.B. vor Wasser, Staub und Stößen. Gleichzeitig bieten einige auch einen optimalen Schutz beim abrupten Temperaturwechsel von -10°C (auf der schneeweißen Piste) auf +30°C (im überfüllten Aprés-Ski-Club). Metallrahmen und spezielle Gummidichtungen halten zudem das Innenleben solcher Handys auch am Limit noch funktionsfähig. Ideal für Naturfreaks und extreme Outdoor-Fans.

Weiterlesen

Tags: , ,

App-etit auf Fleischlos? Jetzt downloaden & nachkochen.

Der Karfreitag ist für Viele der Anlass, ganz bewusst auf Fleisch zu verzichten. Aber nicht nur heute ist das eine gute Idee: Eine fleischlose Ernährung wird überhaupt von vielen Ernährungsberatern empfohlen. Deshalb geben wir euch einfach mal ein paar vegetarische App-Tipps. Mit deren Hilfe könnt ihr euch nicht nur vielseitig und gesund ernähren – sondern auch zielgerichtet einkaufen. Wohl bekomm’s!

“Eat Smarter”
Absolut kostenlos und sowohl für iPad als auch für Android verfügbar. Mit über 1000 Rezepten und dem Fokus auf leichte Kost ist „EatSmarter!“ eine richtige Rezepte-Bibliothek. Obwohl hier auch ein paar Fleischgerichte auf den Teller kommen, ist das Veggie-Angebot einfach riesig. Und das in jedem Sinne. Uns gefallen übrigens besonders die Speicherfunktion für Lieblingsrezepte im persönlichen Kochbuch sowie der digitale Einkaufszettel.

Weiterlesen

Tags: , , , , , ,