Artikel zum Thema ‘Trends’

Bewegungsmelder 3: Smartphones, die auf Drohnen starren

Long time no see, jetzt ist es wieder so weit: eine neue Folge der mehr oder weniger weltweit beliebten Kolumne Bewegungsmelder. Huch, schon über ein Jahr rum? Wie auch immer: Von nun an gibt es hier wieder regelmäßig Locker-Flockiges aus der schönen, neuen, mobilen Welt von heute und morgen. Smartphones, Tablets, Gadgets und so weiter.

Weiterlesen

Tags: , , ,

Die neuen Smartwatches: Geniale Gadgets fürs Handgelenk!

Die ersten Vorläufer der Smartwatches könnt ihr heute noch in Filmen aus den 70ern und 80ern bewundern. Echt? Ja, die so genannten Digitaluhren – die konnten nämlich schon mehr als nur die Zeit anzeigen. Aber jetzt zeigen die aktuellen Smartwatches, wie es “richtig” geht – mit intelligenten Funktionen, Apps und mehr!

Weiterlesen

iPhone und Android Cloud – Mobile Trends der CeBIT 2014

Im Rahmen unserer kleinen Reihe über mobile Trends der CeBIT 2014 stellen wir euch heute einige interessante Infos über die „Cloud“ zusammen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass inzwischen fast 9 von 10 Personen Cloud Dienste nutzen? Obwohl der Trend noch ziemlich neu ist – und sich viele mit ihm noch gar nicht bewusst auseinander gesetzt haben – ist er also schon längt zu einem wichtigen Bestandteil unseres Lebens geworden. Wie entwickelt sich die Cloud Nutzung, wie nutzt man die Technik mobil per Android oder iPhone Cloud? Wir haben uns für euch erkundigt…

Weiterlesen

Mobile Trends 2014: Die CeBIT ist eröffnet

Heute startet die CeBIT in Hannover – und dieses Jahr steht die Messe unter dem Motto „Datability“. Komisches Wort, meint aber einfach, große Datenmengen sicher und schnell zu nutzen. Im Fokus sind dabei immer stärker mobile Geräte, denn Smartphones und Tablets laufen klassischen PCs im puncto Datennutzung inzwischen den Rang ab. Kleines Indiz: wusstet ihr z.B., dass die Menschen weltweit inzwischen sogar mehr Smartphones als Zahnbürsten nutzen? Und alle empfangen, speichern und senden laufend Daten. Wen wundert es da noch, dass es einige spannende Trends rund um die mobilen Geräte 2014 gibt?

Weiterlesen

Virtuell und interaktiv mit Gewinnchance

X Virtueller interaktiver PromoterShoppst du noch oder wischst du schon? Falls euch in den Fußgängerzonen von Düsseldorf, Ludwigshafen und Osnabrück in diesen Tagen Menschen auffallen, die vor den BASE Shops stehen und mit ihren Händen durch die Luft fahren – ist das völlig in Ordnung, denn sie interagieren einfach nur mit einer innovativen Werbeform. Die heißt „Virtueller interaktiver Promoter“ und arbeitet mit Gestensteuerung, wie man sie von Kinect für die Xbox oder von Leap Motion für Computer kennt. Was vor gar nicht allzu langer Zeit noch Science Fiction war, funktioniert mittlerweile ziemlich gut: Das Gerät lernt den User quasi im Schnelldurchgang kennen, um ihm anschließend die Steuerung durch Gesten und Bewegungen zu ermöglichen.

Weiterlesen

Tags: ,

lifeaction – Die nächste Stufe der Computerspiele

Mit dem Aufkommen von Konsolen- und Computerspielen in den 80er Jahren hat sich die Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen im Wesentlichen geändert. 30 Jahre später spielen und zocken auch die Erwachsenen gerne mit und geben das Hobby an den Nachwuchs weiter.

Die nächste Stufe von Spielen sind Anwendungen, die die Umgebung als Erweiterung in das Spiel aufnehmen und eine erweiterte Realität schaffen, die sogenannte Augmented Reality. Ein neues Genre des Spiels wird Live Action Role Playing genannt. Die Spieler nutzen dabei mobile Endgeräte, um in der „echten“ Welt und mit modernster Technologie Aufgaben und Rätsel in Teams zu lösen. Danke dafür, so kommen die Leutchen auch mal vor die Tür.

Weiterlesen

Tags:

Einfach mit dem Handy zahlen: So bequem könnt ihr jetzt einkaufen!

Jetzt könnt ihr mit BASE und unserem Kooperationspartner TARGOBANK zum Trendsetter werden. Statt beim Bezahlen nach Kleingeld zu kramen oder zu rätseln, wie herum man seine Karte in den Schlitz schieben soll, zückt ihr künftig einfach euer Handy und haltet es an die Kasse – schon habt ihr kontaktlos bezahlt. Einfach genial, vor allem wenn man es eilig hat und z.B. im Vorbeigehen einen Kaffee to go kaufen will. Und total praktisch für alle, die nicht ständig ihre Geldbörse mit sich tragen wollen.

Ganz einfach
Für das Zahlen per Handy braucht ihr lediglich einen Bezahlchip, den ihr ganz leicht auf der Rückseite eures Handys befestigen könnt – dabei ist vollkommen egal, welches Handy ihr habt und welchen Handyvertrag ihr nutzt. Um kontaktlos zu Zahlen, haltet ihr das Handy dann einfach an ein Kassen-Terminal, das mit dem PayPass­-Symbol gekennzeichnet ist. So schnell und einfach habt ihr bestimmt noch nie bezahlt.

Weiterlesen

Tags: