Gute Unterhaltung überall – mit Zattoo-TV

Jetzt bei BASE: Zattoo TV

Fernsehen kannst du mittlerweile nicht nur vom Sofa aus sehen. Egal wo du bist, mit Zattoo-TV hast du von überall Zugriff auf das aktuelle Fernsehprogramm. Mit über 85 Sendern in Top-Qualität kann dir so nie langweilig werden. Das Beste ist: Zattoo-TV läuft auf fast allen gängigen Geräten und dank BASE gibt es gute Unterhaltung mit Zattoo jetzt sogar mit sattem Rabatt.

Riesen Auswahl zum kleinen Preis

Zattoo-TV ist grundsätzlich kostenlos, doch in den vollen Fernsehgenuss kommst du nur mit Zattoo HiQ. Damit findest du auch die bekanntesten Privatsender von Pro7 über Sat1 und RTL – bis hin zu 25 weiteren gestochen-scharfen HD-Sendern. Ein weiteres Plus von Zattoo HiQ: Beim Umschalten der Sender wird keine Werbung mehr angezeigt – so steht einem unterbrechungsfreien Fernsehvergnügen nichts mehr im Weg. Eigentlich würde dich die Nutzung von Zattoo-TV mit der HiQ-Option monatlich 9,99 Euro kosten – doch BASE hat für dich einen Top-Deal ausgehandelt, bei dem du mehr als 20 Prozent sparen kannst: pro Monat kostet dich Zattoo HiQ so nur noch 7,99 Euro!

Einfach buchen und loslegen

Du willst sofort starten? Nichts leichter als das! Als BASE Kunde kannst du online bei den Zusatzoptionen unter “Mein Konto” einfach das Zattoo-TV Angebot dazubuchen. Natürlich geht das auch, wenn du noch keinen BASE-Vertrag hast. Bei einem neuen Vertragsabschlusskann die Option auch hinzugebucht werden. Nach der Buchung erhältst du innerhalb von 30 Minuten eine SMS mit einem Link zur Registrierung. Wenn du dich registriert hast, kannst du sofort loslegen und dich direkt bei Zattoo-TV einloggen. Oder du lädst dir die passende App herunter, die es für fast jede Plattform gibt – für iOS, Android über Windows Phone bis zu Smart-TVs, Xbox und viele mehr.

Alles in einem Paket

Noch ein kleines Highlight zum Schluss: Die Android- und iOS-Apps unterstützen auch Chromecast. Den kleinen cleveren Streaming-Stick von Google gibt es auch bei BASE in tollen Bundles, bei denen du das Zattoo-TV-Angebot auch gleich hinzubuchen kannst. So kannst du den Stream direkt vom Smartphone auf deinen Fernseher legen, damit du auch nichts verpasst.

Also, worauf wartest du noch? Sicher dir jetzt die perfekte Unterhaltung an den Weihnachtsfeiertagen mit Zattoo-TV und spare mehr als 20 Prozent dank BASE!

Und jede Menge weitere Infos für stressfreie Feiertage findest du bei den #XmasSurvivalTipps.


Tags:

Mache deine Weihnachtseinkäufe mit der BASE Wallet

 

Ein Sack voll Geschenke mit der BASE WalletNoch völlig benebelt von der letzten Weihnachtsfeier, den Kater noch nicht richtig verjagt, wagst du einen Blick auf den Adventskalender und verbleibst in ehrfürchtiger Schockstarre: Ho, ho, ho – bald ist Weihnachten! Schon alle Geschenke beisammen? Wenn nicht, wird’s jetzt aber Zeit! Doch keine Panik, BASE hat jetzt genau das Richtige für dich: Die BASE Wallet! Damit kannst du ohne Portemonnaie einfach und schnell einkaufen. Denn alles, was du brauchst ist dein Smartphone.

Geschenke schleppen statt voller Brieftasche

Damit du einen guten Weihnachtsmann abgibst, solltest du ein paar Geschenke dabei haben. Doch meistens ist die Brieftasche voller als der Sack an Präsenten. Das liegt aber meistens leider nicht an zu viel Geld, sondern an zu vielen Rabatt-, Kunden-, Mitglieds-, EC- oder Kreditkarten. Denn irgendwer will dir immer noch eine zusätzliche Karte andrehen. Damit das endlich ein Ende hat, bringt dir die BASE Wallet die Lösung auf dein Handy. So kannst du Coupons einlösen, kontakt- und bargeldlos bezahlen und noch vieles mehr. Die Wallet-App verwaltet die Daten deiner Karten und zeigt dir sogar Coupons und Rabatte für Geschäfte in deiner Nähe an.

Sicherheit geht vor

Und damit du sorgenfrei in den finalen Weihnachtseinkauf starten kannst, sind deine Daten in der BASE Wallet natürlich extra gesichert. Alle sensiblen Informationen sind auf einer speziellen NFC-SIM-Karte gespeichert, die du kostenlos gegen deine alte SIM eintauschen kannst. Bei Zahlungen über 25 Euro musst du zusätzlich deine Wallet-Pin eingeben. Natürlich werden beim Bezahlen alle Daten nur verschlüsselt übertragen. Und Dank der übersichtlichen Auflistung aller Zahlungsvorgänge, verlierst du nie den Überblick. So macht Geschenke-Shopping gleich noch mehr Spaß: Volle Kostenkontrolle, einfache Zahlung mit einer Handbewegung und keine überfüllten Brieftaschen mehr.

Anmeldung am Nordpol

Was du tun musst um die lästigen Plastikkarten in deinem Portemonnaie loszuwerden? Wir erklären es dir in vier einfachen Schritten:

1. Du brauchst ein zertifiziertes Smartphone, damit auch die Sicherheit ausreichend gegeben ist. Die aktuelle Liste findest du auf der Wallet Info-Seite. Es kommen auch ständig neue Smartphones hinzu.

2. Bestelle dir kostenlos deine NFC-SIM-Karte und tausche sie gegen deine alte SIM-Karte aus.

3. Lade dir die kostenlose BASE Wallet-App herunter, in der du all deine Plastikkarten im Portemonnaie digital ablegen kannst und mit der du immer alles unter Kontrolle hast.

Für das kontaktlose Bezahlen musst du nun nur noch die Wallet-Card anfordern. Sobald du sie in der App abgelegt hast, kann es los gehen!

Ein Sack voll Geschenke

Mit der BASE Wallet wird der Einkauf zum Vergnügen! Und wenn dir der Weihnachtstress zu groß wird oder du noch ein paar Ratschläge für ein besseres, angenehmeres und schöneres Fest benötigst, dann schau doch mal in unsere #XmsaSurvivalTipps


Tags:

Das BASE Mobile Wrap-Up #23

News aus dem Mobilfunk und Mobile Lifestyle

Pünktlich zum dritten Advent haben wir für dich wieder ein paar heiße Mobile-News zusammengestellt, damit du beim Sonntagskaffee auch was zu lesen hast. Heute mit den aktuellen Updates für dein Mobile-OS, dem ultimativen Mediaplayer für dein Handy, einer Dolmetscher-App und einer digitalen Schreibmaschine aus dem 21. Jahrhundert.

Updates

Damit all deine Geräte auch an Weihnachten nicht den Geist aufgeben und gut funktionieren, gibt es jetzt jede Menge neue Softwareversionen. Denn eine große Update-Welle ist angerollt: iOS, Android, WhatsApp und viele mehr versorgen dich mit den aktuellsten Versionen zum direkten Download. Mit dem neuen WhatsApp-Update erhalten zumindest Android-Nutzer die Möglichkeit, die blauen Häkchen zur Lesebestätigung abzuschalten. Mit der neuen Version iOS 8.1.2 behebt Apple ein paar Fehler, stopft Sicherheitslücken und gibt Siri nun endlich die Möglichkeit, das deutsche Kinoprogramm zu durchforsten. So kannst du einfach fragen, was heute im Kino läuft und Siri sucht dir dank GPS und Internet das aktuelle Programm von Kinos in deiner Nähe heraus. Bereits vor einer Woche spielte Google das aktuelle Android Lollipop 5.0.1 aus, das bei Lollipop auftretende YouTube-Fehler beheben und 21 weitere Verbesserungen mitbringen soll. Leider müssen sich die meisten Android-Nutzer jedoch noch gedulden, denn ob und wann für dein Handy ein Update kommt, hängt von den Handyherstellern ab. Wir drücken allen – die keine Nexus-Geräte haben – die Daumen, dass das Warten nicht zu lange dauert.

Multimedia

Wer kennt das nicht? Man besitzt Video- oder Audio-Dateien in ganz seltsamen Formaten und keiner der Standard-Player will sie abspielen! Doch zum Glück gibt es ja einen Alleskönner – den VLC-Player. So mancher kennt ihn vielleicht vom PC oder Mac. 1996 ursprünglich von französischen Studenten begonnen, hat das Projekt mittlerweile seinen Weg auf fast jede erdenkliche Plattform gefunden. So ist nach langer Entwicklungszeit nun endlich eine finale Version für Android erschienen und auch die Beta-Version für Windows-Phone hat ein notwendiges Update erhalten. Ab jetzt gilt die Ausrede nicht mehr, dass du Dateien nicht abspielen kannst. Die iOS-Version ist leider nicht mehr im iTunes-Store verfügbar, sondern nur auf den Seiten der Entwickler für Jailbreak-Geräte erhältlich. Vielleicht ändert sich daran ja noch etwas.

Reise

So wie eine ganze Reihe anderer Apps Updates erhalten haben, wird es bald auch dem kostenlosen Google-Übersetzer gehen. Denn der soll zwei sehr coole neue Features erhalten. Bis jetzt konntest du ja bereits Fotos von Schildern oder Texten machen, die dir Translate dann übersetzt hat. Da Google aber die Firma rund um die App, Word Lens, gekauft hat, wird deren Technologie bald auch in die Google-App integriert. So kannst du deine Smartphone-Kamera einfach vor ein Schild oder einen Text halten und die App übersetzt sofort live und ohne, dass du noch ein Foto machen musst. Ein Dolmetscher soll auch eingebaut werden, der dann per Spracherkennung dein Gegenüber verstehen, simultan übersetzen und das Ergebnis auch noch direkt als Sprache ausspucken soll. Wann es soweit sein wird, steht zwar noch nicht fest, genauso wenig wissen wir, ob diese Funktionen auch ihren Weg in die iOS-App finden. Wir sind aber gespannt, denn so wird der Urlaub in einem fremden Land immer einfacher.

Gadgets

Das waren noch Zeiten, als man vollkommen ohne Ablenkung an einer Schreibmaschine gesessen hat … einfach einschalten und losschreiben! Heutzutage muss der PC erst einmal gestartet, das Schreibprogramm geöffnet und allen Ablenkungen getrotzt werden. Dort findest du das allseits geliebte Internet, in dem du dich stundenlanger Prokrastination hingeben kannst und noch jede Menge andere Möglichkeiten, wertvolle Zeit über die Runden zu bringen. Doch es gibt Hoffnung! Denn der Amerikaner Adam Leeb hat die Schreibmaschine neu erfunden. Die Hemingwrite kommt mit richtigen Tasten – doch statt auf Papier schreibst du auf ein E-Ink Display. Auf den Luxus des Internets, musst du dennoch nicht ganz verzichten. Denn du kannst das coole Gerät mit deinem Cloud-Speicher verbinden, damit keine Texte verloren gehen. Perfekt zum Mitnehmen mit lang anhaltendem Akku und Tragegriff. Das Crowdfunding Projekt dazu ist auch schon gestartet und hat kurz nach Beginn schon fast sein Ziel erreicht, obwohl das Retro-Gerät umgerechnet rund 400 Euro kosten soll. Wer es braucht – für den ist es ein echt tolles Gadget.

 


Tags: , , ,

To Santa – die coole Weihnachtsapp

Dein Wunschzettel per App mit To Santa

Alle Jahre wieder: Pullover mit Elchmotiv, Krawatten mit Bärchenmuster,edle Wäsche zum Fest – aber in der falschen Größe – und Socken, Socken und nochmals Socken! Was sicherlich gut gemeint war, ist manchmal leider voll daneben. Dann heißt es: cool bleiben, bloß nichts anmerken lassen und sich bei den Liebsten brav bedanken.

Nie wieder peinliche Geschenke bekommen

Jahr für Jahr landen unterm Weihnachtsbaum Geschenke, die wir – kaum ausgepackt – peinlich berührt sofort wieder im Geschenkpapierhaufen verstecken. Und nach dem Fest drängen wir uns in übervollen Kaufhäusern, um die Waren mit einem erleichterten Grinsen umzutauschen. Was Geschenke betrifft, so endet das Fest der Liebe für viele oft schon am 24. Dezember mit Frust und Enttäuschung.

To Santa: Und der Weihnachtsmann weiß Bescheid

Mit der praktischen Wunschzettel-App To Santa sind solche Momente Schnee von gestern, denn mit To Santa können wir unsere Weihnachtswünsche jetzt früh genug sammeln und ganz einfach verwalten. Zu jedem Wunsch gibt es die Möglichkeit, weitere Notizen und Infos hinzuzufügen – zum Beispiel eine Produktbeschreibung oder wo man das Produkt kaufen kann.

Anschließend genügt ein Klick und die Wunschliste wird als E-Mail an Freunde und Familie verschickt. Die App To Santa ist fürs iPhone, iPad und iPod touch erhältlich und kann bei iTunes für 0,89 Euro runtergeladen werden.


Tags: ,

Ho, ho, hol sie dir! Samsung GALAXY Alpha und Tab 3 7.0

Das Weihnachtsbundle bei BASE

Du suchst noch ein passendes Weihnachtsgeschenk für deine Liebsten oder möchtest deine eigene Wunschliste ein wenig pimpen? Dann haben wir genau das Richtige für dich: Das BASE Weihnachtsbundle, bestehend aus dem außergewöhnlichem Samsung GALAXY Alpha Smartphone und dem beeindruckenden GALAXY Tab 3 7.0 – Handy und Tablet zum perfekten Paket-Preis! Was das Power-Paar so alles kann, erfährst du in unserem nützlichen Geräte-Check.

GALAXY Alpha: O du stylisches

Die Südkoreaner haben mit dem GALAXY Alpha ein in Haptik und Optik gleichermaßen wertiges Smartphone gebaut, das in einem eleganten Echtmetallrahmen eingefasst ist und in attraktiven Farben ausgeliefert wird – darunter auch Gold, Silber, Grau und Schwarz. Mit einer Höhe von nur 6,7 Millimeter und einem Gewicht von 114,3 Gramm ist es zudem etwas kleiner und leichter als der Wettbewerber aus Cupertino. Ob das GALAXY Alpha aber auch technisch mit dem iPhone 6 konkurrieren kann?

Im Internet geistert der Spitzname iPhone-Killer für das GALAXY Alpha umher – und das nicht zu Unrecht. Denn das Samsung Galaxy Alpha ist ein echtes Kraftpaket. Mit 4,7 Zoll Displaygröße hat es exakt die Größe des iPhone 6, nur bei der Auflösung fehlen ein paar Pixel (312 statt 326 Pixel pro Zoll). Dafür hat Samsung aber auch ein Super-AMOLED-Display verbaut, das für spektakuläre Farben und brillante Kontraste sorgt. Und auch beim Prozessor macht dem GALAXY Alpha keiner was vor: Ein 4-Kern CPU mit je 1,8 GHz, ein 4-Kern Co-Prozessor mit je 1,3 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher bringen ordentlich Rechenpower, um den härtesten Anforderungen Stand zu halten.

Ein weiteres Highlight ist die Kamera, denn die kann nicht nur Fotos mit 12 Megapixel aufnehmen, sondern auch noch Videos mit echter 4k-Auflösung. Mit 8 Megapixel-Fotos und Full-HD Videos kann da das iPhone 6 einpacken. Das GALAXY Alpha unterstützt freilich sowohl alle gängigen Funkstandards als auch die bei Samsung obligatorische Möglichkeit, den Akku auszuwechseln.

GALAXY Tab: O Tablettraum

Im Bundle findest du auch das GALAXY Tab 3 7.0, das perfekt für unterwegs ist. Dank des 7-Zoll-Displays kann man es noch gut in einer Hand halten und der 4000-mAh-Akku hält lange genug, um dir auch auf der langweiligsten Familienfeier die Zeit zu vertreiben. Und wenn dir der 16-GB-Speicher nicht ausreicht, dann erweitert ihn doch mit einer microSD-Karte – denn die kann das Tablet auch problemlos auslesen.

Süßer die Preise nie klingen

Dieses Power-Paar solltest du dir nicht entgehen lassen: Hol dir jetzt das top ausgestattete Samsung GALAXA Alpha Smartphone und das handliche GALAXY Tab im Paket zum sensationellen Preis!

Und falls du noch ein paar gute Ideen brauchst, wie du die Weihnachtszeit überstehst, dann schau doch mal in die originellen BASE #XmasSurvivalTipps rein …


Tags: ,

Ein Herz für Handy – Jünger: Santa hat das Sony Xperia Z3 im Sack versteckt

Santa hat das Sony Xperia Z3 im Sack versteckt

Alle Jahre wieder fragt sich Jung und auch Alt: was hat der gute Santa wohl in seinem Säckchen, bzw. Stiefel versteckt? Klar ist, Schoki und Lebkuchen war gestern. Heute finden wir dort USB-Sticks, Handyhüllen und diverse andere Gimmicks, die unser Leben mal mehr, mal weniger bereichern. Ok, Schoki natürlich auch, aber das allein reicht unserem Santa dieses Jahr nicht – dieses Jahr fährt er richtig dick auf.

In Santas Sack entdeckt: das Xperia Z3

Hol dir jetzt das Xperia Z3Gleich 9 nagelneue Sony Xperia Z3 warten auf euch! Das Xperia Z3 zählt zu den Premium-Geräten und trumpft mit hoher Leistungskraft auf. Eines der Highlights ist die Wasserdichtigkeit: Unterwasser-Bilder werden damit zum Kinderspiel und das Handy lässt sich leicht reinigen, sollte es mal etwas in Mitleidenschaft geraten sein. Der schlanke Aluminiumrahmen macht das Xperia Z3 zum absoluten Hingucker und somit ist das Smartphone nicht nur funktionell ein Kracher, sondern auch gleich noch ein optischer Leckerbissen.

So machst du mit:

Was du nun tun musst? Ganze einfach: überzeuge unseren Santa, dass gerade du unbedingt eins der 9 Sony Xperia Z3 bekommen sollst! Hinterlasse Santa deine Begründung als Kommentar und mit etwas Glück landet das Z3 schon bald in deinem Schuh!

Teilnahmeschluss: Sonntag, 07.12.2014

Viel Glück!!

Teilnahmebedingungen


Tags:

Mobile Wrap-Up #22

News aus Mobilfunk und Mobile Lifestyle

Es ist schon wieder Freitag und der 2. Advent steht vor der Tür. Jetzt, da Weihnachten immer näher rückt und sich die Weihnachtsfeiern häufen, sind bestimmt auch Partys dabei, die du nicht so spannend findest. Für diese Momente haben wir für dich wieder ein paar heiße News aus der mobilen Welt zusammengestellt.

Diesmal dabei: ein Smartphone mit zwei Displays, ein Nofall-Ladestecker für dein Handy, ein Gamecontroller fürs iPhone und Ohrstecker zum Träumen.

Smartphones

Ein Smartphone aus Russland kommt nicht alle Tage vor. Das Yotaphone 2 ist auch noch ein ganz besonderes Handy, denn es hat zwei Touch-Displays: ein brillantes Full-HD-Display auf der Vorderseite und einen E-Ink-Bildschirm auf der Rückseite. Doch warum eigentlich? Ganz einfach: Sind nicht alle Smartphone-Nutzer genervt davon, ihre Handys Tag für Tag neu aufzuladen? Und jetzt kommt das E-Ink-Display ins Spiel. Denn ein E-Ink-Display verbraucht kaum Energie und der 2500-mAh-Akku des Yotaphone 2 bringt die übrige Power mit. So verspricht der russische Hersteller, dass das neue Yotaphone 2 sogar vier Tage und länger ohne Steckdose auskommen soll. Viele Apps sind auch schon für den Doppel-Bildschirm angepasst und noch mehr sollen folgen. Das klingt nach einer richtig guten Idee, die aber leider noch üppige 699 Euro kostet.

Outdoor

Falls du keine 700 Euro für ein neues Smartphone ausgeben kannst oder willst, gibt es natürlich auch eine günstigere Lösung, um deine Akku-Probleme zu lösen. Neben den typischen Anker-Akkus, die es in allen erdenklichen Größen und Preisklassen gibt, haben zwei findige Australier einen anderen Weg gewählt. Für Notfälle haben die beiden einen kleinen Schlüsselanhänger entwickelt, der dein Handy mit einer handelsüblichen Batterie auflädt. Die Jungs von Flintu haben dafür ein Kickstarter-Projekt namens Plan-V gestartet, dass schon lange vor seinem Ende das angesteuerte Finanzierungsziel erreicht hat. Wenn dein Handy tot ist und du keine Möglichkeit hast, es irgendwo an eine Steckdose anzuschließen, besorge dir einfach eine 9-Volt Batterie und schon kannst du dein Handy unterwegs laden. Die Batterien gibt es in fast jedem Kiosk oder Supermarkt. Eine coole Idee, die für Notfälle super geeignet ist.

Gadgets

Spielen auf dem Smartphone oder Tablet ist ja eine super Sache. Doch wenn die Bedienelemente auf dem Display dargestellt werden, siehst du einen Teil des Bildschirms nicht mehr und die Haptik der virtuellen Tasten ist auch nicht sonderlich berauschend. Dafür gibt es zum Glück Gamepads, die du mit deinem Gerät verbinden kannst. Ein neues Gadget aus dieser Reihe ist das Moga Rebel. Mit einer Halterung für dein iPhone und einem Tisch-Ständer für dein iPad bist du bestens gerüstet für ausgedehnte Zocker-Abenteuer. Der Akku hält nämlich um einiges länger als der deiner Mobilgeräte, braucht dafür aber auch eine Weile zum Laden. Einige coole Spiele werden schon unterstützt, weitere sollen folgen. Für 79 Euro kannst du das Moga Rebel im Apple Store kaufen. Leider ist es bisher nur für iOS erhältlich – und auch die Verarbeitung lässt ein wenig zu wünschen übrig. Dafür ist das Gamepad aber mit fast allen aktuellen iOS-Geräten kompatibel. Aber vielleicht ändert sich ja noch etwas an Preis und unterstütztem Betriebssystem.

Sounds

Willst du einmal Ruhe haben und dich von der Außenwelt abschotten, dann gibt es ja genügend Angebote an Kopfhörern, die alle Außengeräusche herausfiltern. Diese sind aber leider viel zu groß, um dich mit ihnen ins Bett zu legen und um das Schnarchen deines Bettnachbarn zu unterdrücken. Und da sie wirklich alle Geräusche herausfiltern, wird auch das Klingeln deines Weckers dabei sein – und verschlafen kann ja auch keine Lösung sein. Drei Studenten aus Kalifornien wollen nun die perfekte Lösung gefunden haben: Die Hush Ohrstecker sind klein und vollgestopft mit Technik. Sie lassen nur die Geräusche durch, die du auch wirklich hören möchtest. Und wenn dir das zu leise ist, dann lass dich doch einfach von beruhigenden Klängen in den Schlaf dudeln. Mit der Unterstützung eines IT-Veteranen, haben die drei Kalifornier die ersten Prototypen fertiggestellt und die Massenproduktion über Kickstarter angepeilt. Wie bei vielen tollen Ideen, ist das Finanzierungsziel längst erreicht. Die Stöpsel kommen im Juni für rund 150 Euro auf den Markt. Steuern lassen sich die High-Tech-Stecker übrigens mit einer Android- oder iOS-App. Perfekt für einen ruhigen Schlaf!

 


Tags: , , ,